Ahlan! spezial beim Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel – am 17.08. ab 17 Uhr

4 Monaten ago  •  By  •  0 Comments

Ahlan spezial
am 17.08. ab 17 Uhr im Migrantpolitan (Kampnagel)
Jarrestraße 20, 22303 Hamburg

Im Rahmen des Internationalen Sommerfestivals auf Kampnagel lädt Ahlan zu einem besonderen Konzert ein. Die Musiker Ninar Salloum (Gesang), Paco Hallak (Gitarre) und Maher Alkadi (Geige) interpretieren klassische orientalische Lieder neu und geben einen Einblick in eine Musikszene, die von Aum Kulthum bis Ziad Alrahbani reicht.

Die drei syrischen Musiker sind Teil des Projekts „Ahlan – was geht? Hamburg meets Syria“ bei dem professionelle Musiker aller Genres zusammenkommen und gemeinsam neue Musik entstehen lassen. „Ahlan spezial“ zeigt heute, wie vielfältig und abwechslungsreich die syrische Musikwelt ist. In den kommenden Monaten wird diese Vielfalt noch erweitert – dann finden im Café Nova auf der Veddel regelmäßig Jam Sessions statt, bei denen sich syrische und deutschen Musiker*innen begegnen und gemeinsam Musik machen können. Dann trifft Aum Kulthum auf Pink Floyd oder Ziad Alrahbani auf Gregory Porter.

„Ahlan ist wie eine Insel, ohne Zeit und ohne Eingrenzungen – wir möchten, dass alle, die dabei sind, ihren Alltag für ein paar Stunden vergessen können.“ so Maher Alkadi, Projektleiter von Ahlan, der gleichzeitig auch als Musiker auf der Bühne steht.

Denn Ahlan bedeutet weit mehr als nur Willkommen. Es ist die Einladung – ja, explizite Aufforderung sich zugehörig zu fühlen. Ahlan! ist aber auch eine Einladung an das Publikum, mit offenen Ohren in verschiedene Welten einzutauchen und sich zu beteiligen. Ob durch Zuhören, Mitklatschen oder Austausch untereinander, ob Jam Session oder Konzert.

Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Mehr zu Ahlan hier.

Submit a Comment